Datenschutzerklärung


1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren per­sonen­bezo­genen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Per­sonen­bezo­gene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persön­lich identi­fiziert werden können. Ausführ­liche Informa­tionen zum Thema Daten­schutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text auf­geführten Daten­schutz­erklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Daten­erfas­sung auf dieser Web­site?

Die Daten­verar­beitung auf dieser Website erfolgt durch den Website­betreiber. Dessen Kontakt­daten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mit­teilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontakt­formular ein­geben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Ein­willi­gung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­nische Daten (z. B. Internet­browser, Betriebs­system oder Uhrzeit des Seiten­aufrufs). Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auto­matisch, sobald Sie diese Web­site betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehler­freie Bereit­stellung der Website zu gewähr­leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzer­ver­haltens ver­wendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüg­lich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unent­geltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespei­cherten personen­bezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außer­dem ein Recht, die Berich­tigung oder Löschung dieser Daten zu ver­langen. Wenn Sie eine Ein­willigung zur Daten­verar­beitung erteilt haben, können Sie diese Ein­willigung jeder­zeit für die Zukunft wider­rufen. Außer­dem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Ein­schränkung der Verar­beitung Ihrer personen­bezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jeder­zeit unter der im Impressum angege­benen Adresse an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Dritt­anbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen. Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

2. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienst­leister gehostet (Hoster). Die personen­bezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontakt­anfragen, Meta- und Kommuni­kations­daten, Vertrags­daten, Kontakt­daten, Namen, Web­seiten­zugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertrags­erfüllung gegen­über unseren poten­ziellen und beste­henden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereit­stellung unseres Online-Angebots durch einen profes­sionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verar­beiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungs­pflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

Bitpalast GmbH
Sensburger Allee 27
D-14055 Berlin

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschrie­benen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3. Allgemeine Hinweise und Pflicht­informa­tionen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwort­lichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Daten­verar­beitung auf dieser Website ist:

Inhaber Dirk Thiele
Torgauer Str. 40
D-04315 Leipzig

Telefon: 03 41 / 6 88 63 19
E-Mail: info@thiele-musik.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juris­tische Person, die allein oder gemein­sam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­beitung von personen­bezo­genen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Daten­verarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten

Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Daten­schutzniveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Daten­verar­beitung

Viele Daten­verar­beitungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer aus­drück­lichen Ein­willi­gung möglich. Sie können eine bereits erteilte Ein­willi­gung jeder­zeit wider­rufen. Dazu reicht eine form­lose Mit­teilung per E-Mail an uns. Die Recht­mäßig­keit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­verar­beitung bleibt vom Widerruf unbe­rührt.

Widerspruchsrecht gegen die Daten­er­hebung in be­son­deren Fällen sowie gegen Direkt­werbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Daten­verar­beitung auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben sie jeder­zeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verar­beitung Ihrer personen­bezo­genen Daten Wider­spruch einzu­legen; dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechts­grund­lage, auf denen eine Verar­beitung beruht, entnehmen Sie dieser Daten­schutz­erklärung. Wenn Sie Wider­spruch einlegen, werden wir Ihre betrof­fenen personen­bezogenen Daten nicht mehr verar­beiten, es sei denn, wir können zwingende schutz­würdige Gründe für die Verar­beitung nach­weisen, die ihre Interessen, Rechte und Frei­heiten über­wiegen oder die Verar­beitung dient der Geltend­machung, Aus­übung oder Vertei­digung von Rechts­ansprü­chen (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden ihre personenbezogenen Daten verar­beitet, um Direkt­werbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Verar­beitung Sie betref­fender personen­bezogener Daten zum Zwecke derar­tiger Werbung einzu­legen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direkt­werbung in Ver­bindung steht. Wenn Sie wider­sprechen, werden ihre personen­bezo­genen Daten an­schlies­send nicht mehr zum Zwecke der Direkt­werbung verwendet (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zustän­digen Auf­sichts­be­hörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betrof­fenen ein Be­schwerde­recht bei einer Auf­sichts­be­hörde, ins­beson­dere in dem Mit­glied­staat ihres gewöhn­lichen Aufent­halts, ihres Arbeits­platzes oder des Orts des mut­maß­lichen Verstoßes zu. Das Be­schwerde­recht besteht unbe­schadet ander­weitiger verwal­tungs­recht­licher oder gericht­licher Rechts­behelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Ein­willi­gung oder in Er­füllung eines Vertrags auto­matisiert verar­beiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinen­lesbaren Format aus­händigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tragung der Daten an einen anderen Ver­antwort­lichen ver­langen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestim­mungen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­liche Aus­kunft über Ihre gespei­cherten per­sonen­bezo­genen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Daten­verar­beitung und ggf. ein Recht auf Berich­tigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema per­sonen­bezo­gene Daten können Sie sich jeder­zeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Ver­ar­bei­tung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verar­bei­tung Ihrer per­sonen­bezo­genen Daten zu ver­langen. Hierzu können Sie sich jeder­zeit unter der im Impressum angege­benen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespei­cherten per­sonen­bezo­genen Daten be­strei­ten, benö­tigen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer per­sonen­bezo­genen Daten zu ver­langen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer per­sonen­bezo­genen Daten unrecht­mäßig geschah/ geschieht, können Sie statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Daten­verar­bei­tung ver­langen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benö­tigen, Sie sie jedoch zur Aus­übung, Vertei­digung oder Geltend­machung von Rechts­ansprü­chen benö­tigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer per­sonen­bezo­genen Daten zu ver­langen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO einge­legt haben, muss eine Abwä­gung zwischen Ihren und unseren Inter­essen vorge­nommen werden. Solange noch nicht fest­steht, wessen Inter­essen über­wiegen, haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer per­sonen­bezo­genen Daten zu ver­langen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer per­sonen­bezo­genen Daten einge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­cherung abge­sehen – nur mit Ihrer Ein­willi­gung oder zur Geltend­machung, Aus­übung oder Vertei­digung von Rechts­ansprü­chen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­lichen oder juris­tischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffent­lichen Inter­esses der Europä­ischen Union oder eines Mit­glied­staats ver­arbei­tet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressums­pflicht ver­öffent­lichten Kontakt­daten zur Über­sendung von nicht ausdrück­lich ange­forderter Werbung und Infor­mations­materia­lien wird hiermit wider­sprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrück­lich recht­liche Schritte im Falle der unver­langten Zu­sendung von Werbe­informa­tionen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs auto­matisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Waren­korbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert auto­matisch Informa­tionen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser auto­matisch an uns über­mittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vor­ge­nom­men.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­betrei­ber hat ein berech­tigtes Inter­esse an der technisch fehler­freien Dar­stellung und der Opti­mierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Tele­fax kontak­tieren, wird Ihre Anfrage inklu­sive aller daraus hervor­gehenden per­sonen­bezo­genen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespei­chert und verar­beitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­willi­gung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre An­frage mit der Er­fül­lung eines Ver­trags zusammen­hängt oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen er­forder­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verar­bei­tung auf unserem berech­tigten Inter­esse an der effek­tiven Bearbei­tung der an uns gerich­teten An­fragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abge­fragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen über­sandten Daten ver­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern, Ihre Ein­willi­gung zur Spei­cherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­sener Bear­beitung Ihres An­liegens). Zwingende gesetz­liche Be­stim­mungen – ins­beson­dere gesetz­liche Auf­bewahrungs­fristen – bleiben unbe­rührt.

Kommentar­funktion auf dieser Website

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf dieser Website nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen. Die im Rahmen des Abonnierens von Kommentaren eingegebenen Daten werden in diesem Fall gelöscht; wenn Sie diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle (z. B. Newsletterbestellung) an uns übermittelt haben, verbleiben diese Daten jedoch bei uns.

Speicherdauer der Kommentare

Die Kommentare und die damit verbundenen Daten werden gespeichert und verbleiben auf dieser Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z. B. beleidigende Kommentare).

Rechtsgrundlage

Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Verarbeiten von Kunden- und Vertrags­daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertrag­licher Maßnahmen gestattet.

Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, ver­arbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Waren­versand

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung ei­nes Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

5. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebo­tenen News­letter beziehen möchten, benö­tigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informa­tionen, welche uns die Über­prüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angege­benen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des News­letters ein­ver­standen sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf frei­williger Basis er­hoben. Diese Daten ver­wenden wir aus­schließ­lich für den Versand der ange­for­derten Informa­tionen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletter­anmelde­formular eingege­benen Daten erfolgt aus­schließ­lich auf Grund­lage Ihrer Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Ein­willi­gung zur Speiche­rung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des News­letters können Sie jeder­zeit wider­rufen, etwa über den „Aus­tragen“-Link im News­letter. Die Recht­mäßig­keit der bereits erfolgten Daten­ver­arbei­tungsvor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletter­dienste­anbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters oder nach Zweckfortfall aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Wir behalten uns vor, E-Mail-Adressen aus unserem Newsletterverteiler nach eigenem Ermessen im Rahmen unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu löschen oder zu sperren.

Nach Ihrer Austragung aus der News­letter­ver­teiler­liste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem News­letter­dienste­an­bieter ggf. in einer Black­list gespei­chert, um künf­tige Mailings zu ver­hindern. Die Daten aus der Black­list werden nur für diesen Zweck ver­wendet und nicht mit anderen Daten zu­sammen­geführt. Dies dient sowohl Ihrem Inter­esse als auch unserem Inter­esse an der Ein­hal­tung der gesetz­lichen Vor­gaben beim Versand von News­lettern (berech­tigtes Inter­esse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Spei­cherung in der Black­list ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Spei­cherung wider­sprechen, sofern Ihre Inter­essen unser berech­tigtes Inter­esse über­wiegen.

6. Plugins und Tools

YouTube mit erweitertem Datenschutz

Diese Website bindet Videos der YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Daten­schutz­modus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informa­tionen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video an­sehen. Die Weiter­gabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erwei­terten Daten­schutz­modus hin­gegen nicht zwingend aus­ge­schlos­sen. So stellt YouTube – unab­hängig davon, ob Sie sich ein Video an­sehen – eine Ver­bindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Web­site starten, wird eine Ver­bindung zu den Servern von YouTube her­ge­stellt. Dabei wird dem YouTube-Server mit­ge­teilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account ein­ge­loggt sind, ermög­lichen Sie YouTube, Ihr Surf­ver­halten direkt Ihrem persön­lichen Profil zuzu­ordnen. Dies können Sie ver­hindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account aus­loggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschie­dene Cookies auf Ihrem End­gerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube In­forma­tionen über Besucher dieser Website er­halten. Diese In­forma­tionen werden u. a. ver­wendet, um Video­statis­tiken zu er­fassen, die An­wender­freund­lich­keit zu ver­bes­sern und Be­trugs­ver­suchen vor­zu­beugen. Die Cookies ver­bleiben auf Ihrem End­gerät, bis Sie sie löschen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Daten­ver­arbei­tungs­vor­gänge aus­gelöst werden, auf die wir keinen Ein­fluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Inter­esse einer an­spre­chen­den Dar­stel­lung unserer Online-Ange­bote. Dies stellt ein be­rech­tig­tes Inter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine ent­spre­chende Ein­willi­gung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­arbei­tung aus­schließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­willi­gung ist jeder­zeit wider­ruf­bar.

Weitere Informationen über Daten­schutz bei YouTube finden Sie in deren Daten­schutz­erklä­rung unter:
https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Videoplattform Vimeo

Diese Website nutzt Plugins des Video­portals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausge­statteten Seiten besuchen, wird eine Ver­bindung zu den Servern von Vimeo her­ge­stellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mit­ge­teilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo ein­ge­loggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informa­tionen werden an den Vimeo-Server in den USA über­mittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account ein­ge­loggt sind, ermög­lichen Sie Vimeo, Ihr Surf­ver­halten direkt Ihrem per­sön­lichen Profil zuzu­ordnen. Dies können Sie ver­hindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account aus­loggen.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Inter­esse einer an­spre­chenden Dar­stel­lung unserer Online-Ange­bote. Dies stellt ein be­rech­tig­tes Inter­esse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine ent­spre­chende Ein­willi­gung abge­fragt wurde (z. B. eine Ein­willi­gung zur Spei­cherung von Cookies), erfolgt die Ver­arbei­tung aus­schließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­willi­gung ist jeder­zeit wider­ruf­bar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzer­daten finden Sie in der Daten­schutz­erklä­rung von Vimeo unter:
https://vimeo.com/privacy.

Analysetool Google Analytics

Unsere Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugte Informatio­nen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website­nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienst­leistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren.

Zahlungsdienstleister Paypal

Bei einer Zahlung mit „PayPal“ oder „PayPal Plus“ (Kauf auf Rechnung / Kreditkarte / Lastschrift / Giropay / Sofort­zahlung) entscheiden, werden Ihre personenbezogenen Daten automatisiert an PayPal übermittelt. PayPal ist ein Angebot der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal übernimmt die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters sowie eines Treuhänders und bietet Käuferschutzdienste an.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich regelmäßig um Vorname, Nach­name, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages erforderlich sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen (wie z.B. Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern und sonstige Rechnungsinformationen).

Die Übermittlung Ihrer Daten ist zur Zahlungsabwicklung über PayPal notwendig und bezweckt die Bestätigung Ihrer Identität und die Administration Ihrer Zahlungsan­weisung. PayPal gibt Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leis­tungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erfor­derlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden.

Die von uns an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirt­schaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung verwendet PayPal unter Berücksichtigung der statistischen Zahlungsausfall­wahrscheinlichkeit zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bo­nitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grund­lage in einem wissenschaftlich anerkannten mathema­tisch-statistischen Verfahren.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbei­tung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt, sofern die personenbezogenen Daten zur vertragsge­mäßen Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die Datenschutzbestimmungen von PayPal können Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abrufen.

Quelle: e-recht24.de und Ergänzungen